Werders Drittliga-Handballerinnen verlieren

Zweite Pleite für Werders Juniorteam

Auch im Auswärtsspiel beim TSV Altenholz gibt es bei 22:31 eine Niederlage. Trainerin Verschuren fordert mehr Selbstvertrauen.
13.09.2021, 15:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von elo Olaf Kowalzik
Zweite Pleite für Werders Juniorteam

Renee Verschuren ist Trainerin von Werder II in der 3. Handball-Liga.

OLIVER BAUMGART

Der SV Werder Bremen II macht sich das Leben in der 3. Handball-Liga selber schwer. Das Juniorteam zahlte bei seiner Auswärtspremiere beim TSV Altenholz mit 22:31 (9:16) erneut kräftig Lehrgeld. Eine Woche zuvor hatte es die Heimpremiere gegen Oldenburg II mit 14:22 verloren. Maßgeblich für die beiden Niederlagen war der fehlende Mumm des aus vielen Nachwuchsspielerinnen bestehenden Angriffs des Aufsteigers. „Wir müssen uns vorne etwas zutrauen“, fordert Werders Trainerin Renee Verschuren mehr Selbstvertrauen und Durchsetzungsvermögen.

Der TSV Altenholz nutzte die vielen einfachen Bremer Offensivfehler, um sich per Tempospiel über 7:2 zur Pause vorentscheidend auf sieben Tore abzusetzen. Näher als auf 17:22 konnten die Grün-Weißen nicht verkürzen. Am kommenden Sonntag erwartet Werder die ebenfalls mit zwei Niederlagen gestartete HSG Mönkeberg/Schönkirchen (16.30 Uhr, Klaus-Dieter-Fischer-Halle). Die hatte nach ihrer 17:30-Auftaktpleite in Henstedt-Ulzburg ihren Trainer entlassen.

SV Werder Bremen: Schikorra, Hinrichs, Östergaard; Lüdersen (1), Budde (2), Jarocki, Klintworth (2), Legostaev (4/3), Mackowiak, Schmiemann, Schultz, Jopp (3), Hübner, Standke (3), Rißland (7/3).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+