Aufsteiger überrascht Bremer HC holt einen Punkt gegen den Harvestehuder THC

Der Auftakt in der Hallenbundesliga ist den BHC-Damen mit dem 3:3 gegen einen der Meisterschaftsfavoriten geglückt. An diesem Sonntag steht schon das nächste Spiel gegen den Club an der Alster an.
26.11.2022, 19:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer HC holt einen Punkt gegen den Harvestehuder THC
Von Jörg Niemeyer

Der neue Trainer Florian Keller hat nicht zu viel versprochen. Der Kader des Bremer HC sei nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga besser besetzt als beim ersten Mal, hatte der 41-Jährige in dieser Woche vor dem Hallenauftakt seiner Mannschaft gesagt. Nach nicht einmal einmonatiger Zusammenarbeit haben die Spielerinnen die Einschätzung des Coaches bestätigt und gegen einen der Meisterschaftsfavoriten, den Harvestehuder THC, ein 3:3 (1:2) erkämpft. Dabei steckte der Aufsteiger einen frühen 0:2-Rückstand (7.) ebenso weg wie den 2:3-Rückstand (32.). Lena Frerichs (20.) und Johanna Mühl (32.) trafen zum zwischenzeitlichen 2:2, bevor erneut Johanna Mühl schon in der 36. Minute den Endstand herstellte und so den ersten Punkt sicherte. Bereits an diesem Sonntag erwartet der BHC um 12 Uhr mit dem Club an der Alster einen weiteren Titelanwärter in der Halle am Heinrich-Baden-Weg.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren