Hockey-Bundesliga der Frauen Bremer HC kassiert vermeidbare Auftaktniederlage

Der Aufsteiger hatte mehr Ecken und mehr Chancen, aber Rot-Weiss Köln erzielte am Ende mehr Tore: Beim 1:4 enttäuschte der BHC vor dem gegnerischen Tor, überzeugte aber mit seiner spielerischen Leistung.
03.09.2022, 18:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Bremer HC kassiert vermeidbare Auftaktniederlage
Von Jörg Niemeyer

Die Hoffnungen auf drei Punkte gleich zu Saisonbeginn haben sich für den Bremer HC in der Hockey-Bundesliga der Frauen nicht erfüllt. Doch das 1:4 (0:1) bei Rot-Weiss Köln war für die Mannschaft von Trainer Martin Schultze nur vom Ergebnis her eine Enttäuschung. "Wir nehmen aus der Partie mit, dass wir mithalten können", sagte Schultze. Am kommenden Wochenende in den ersten beiden Erstliga-Heimspielen seit drei Jahren wollen es die Bremerinnen auch vom Resultat her besser machen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren