Werder-Frauen haben Heimrecht Hohe Pokalhürden für Oberligisten

Bremen. Drei Bremer Oberliga-Mannschaften haben die zweite Pokalrunde Niedersachsen/Bremen am 14./15.
18.09.2017, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Olaf Kowalzik

Bremen. Drei Bremer Oberliga-Mannschaften haben die zweite Pokalrunde Niedersachsen/Bremen am 14./15. Oktober erreicht. Bei der jüngst erfolgten Auslosung erwischten die beiden Frauenteams des SV Werder Bremen II und des ATSV Habenhausen sowie die Männer der SG HC Bremen/Hastedt durchweg schwierige Gruppen. Die letzten drei verbliebenen Bremer Vertreter steigen am Sonnabend, 14. Oktober, ins Pokalgeschehen ein.

Der enttäuschend in die Saison gestartete Oberliga-Novize SV Werder Bremen II erwartet in der Klaus-Dieter-Fischer-Halle mit dem TV Oyten II (16.30 Uhr) und dem TSV Altenwalde (18.10 Uhr) zwei Ligarivalen. Als letztes Team im Bunde läuft die HSG Nienburg (14 Uhr) aus der Spitzengruppe der Landesliga beim Team von SVW-Trainer Radek Lewicki auf. Die Frauen des ATSV Habenhausen müssen ins Ammerland zum gastgebenden Liga-Rivalen SG Friedrichsfehn/Petersfehn (13 Uhr) reisen. Im Sportzentrum Bad Zwischenahns erwartet die Mannschaft von Trainer Marcel Klische mit der HSG Wilhelmshaven (14.40 Uhr) und der HSG Hude/Falkenburg (16.20 Uhr) zwei weitere Oberligisten.

Noch etwas weiter in den Landkreis Aurich führt die zweite Pokalrunde die Männer der SG HC Bremen/Hastedt. Das Team des SG-Spielertrainers Marten Franke trifft auf den gastgebenden Verbandsligisten TuRa Marienhafe (15.40 Uhr) auf dessen Ligarivalen TuS Haren (14.50 Uhr) und den Oberliga-Kontrahenten VfL Edewecht (18.10 Uhr). Die dritte Pokalrunde der Männer ist auf den 18./19. November terminiert, die der Frauen auf den 16./17. Dezember.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+