Tanzsportler vom TTC Gold und Silber gewinnen Turnier in Glinde / Waller Paar Scheludko/Kröger holt den Hein-Lüth-Pokal Janina Wrede/Peter Bunzel steigen in Hauptgruppe S-Latein auf

Walle. Peter Brunzel und Janina Wrede vom TTC Gold und Silber Bremen haben den Aufstieg in die Hauptgruppe S-Latein, die höchste Leistungsklasse im Deutschen Tanzsport, geschafft. Obwohl das Paar zuvor sechs Wochen nicht trainiert hatte, holte es beim Turnier im TanzCentrum Glinde den letzten noch fehlenden Sieg für den Sprung in die höhere Klasse. Dabei entschied das Duo in der Endrunde alle Tänze für sich. Doch es gab noch weitere frohe Kunde: Denn schien es zunächst so, als sollte die Turnierteilnahme in Glinde berufsbedingt der vorerst letzte Auftritt des Paares sein, so steht nun fest, dass das hoffnungsvolle Zehn-Tänze-Paar Wrede/Brunzel auch künftig gemeinsam an den Start gehen wird.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Janina Wrede/Peter Bunzel steigen in Hauptgruppe S-Latein auf
Von Frank Büter

Walle. Peter Brunzel und Janina Wrede vom TTC Gold und Silber Bremen haben den Aufstieg in die Hauptgruppe S-Latein, die höchste Leistungsklasse im Deutschen Tanzsport, geschafft. Obwohl das Paar zuvor sechs Wochen nicht trainiert hatte, holte es beim Turnier im TanzCentrum Glinde den letzten noch fehlenden Sieg für den Sprung in die höhere Klasse. Dabei entschied das Duo in der Endrunde alle Tänze für sich. Doch es gab noch weitere frohe Kunde: Denn schien es zunächst so, als sollte die Turnierteilnahme in Glinde berufsbedingt der vorerst letzte Auftritt des Paares sein, so steht nun fest, dass das hoffnungsvolle Zehn-Tänze-Paar Wrede/Brunzel auch künftig gemeinsam an den Start gehen wird.

Der 26-jährige angehende Referendar und die 25-jährige Lehramt-Studentin tanzen bereits seit 2003 zusammen und starten seit 2009 für den TTC Gold und Silber. Beide sind im Besitz der Wertungsrichter-C-Lizenz. Peter Brunzel engagiert sich zudem als C-Trainer für den Tanzsportnachwuchs und ist seit Anfang dieses Jahres auch als Sportwart im Vereinsvorstand tätig.

Das TTC-Paar, das bei bei Domenik Herrmann und Andreas Stölting trainiert, hat in der Vergangenheit schon einige Meister- und Vizemeister-Titel im Standard- und Lateinbereich geholt. Erst im Juni hatten sie sich den Landesmeistertitel in den Hauptgruppen B- und A-Standard gesichert und waren dadurch in die Hauptgruppe A-Standard aufgestiegen.

Mit Sebastian Kröger und Aleksandra Scheludko war noch ein weiteres Paar des TTC erfolgreich im Einsatz. Das Duo gewann das Einladungsturnier der Tanzsportfreunde Phoenix Lütjenburg um den Hein-Lüth-Pokal. Dabei handelt es sich um ein kombiniertes A/S-Klassen-Turnier, an dem in diesem Jahre zehn Paare, davon zwei aus der S-Klasse, teilnahmen. Nachdem mit Domenik Herrmann und Anna Walz 2008 bereits ein TTC-Duo dieses Turnier gewinnen und den Hein-Lüth-Pokal nach Bremen holen konnte, steuerten nun Sebastian Kröger und Aleksandra Scheludko den zweiten Pokal dieser Art für die Clubvitrine im Tanzsportzentrum an der Waller Heerstraße 46 bei.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+