Werders Problem auf Platz 11 ist kompliziert

Viel Schimmel, wenig Platz - und keine Lösung

Wenn man es nicht selbst gesehen hat, mag man es nicht glauben: Die Zustände im Umkleidetrakt auf Platz 11 in Bremen wirken wie aus der Zeit gefallen. Werders Abstieg macht mögliche Lösungen nicht einfacher.
25.07.2021, 15:25
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Viel Schimmel, wenig Platz - und keine Lösung
Von Jean-Julien Beer
Viel Schimmel, wenig Platz - und keine Lösung

Kein Freilichtmuseum, sondern der Ist-Zustand: Eine kleine Kabine im Umkleidetrakt von Platz 11.

Florian Sulzer

Es war wohl der berühmte Bayern-Dusel, der die Spieler des Rekordmeisters vor einer unschönen Erfahrung bewahrte. Denn der Bremer SV hatte lange überlegt, sein DFB-Pokalspiel gegen die Bayern im kleinen Stadion „Platz 11“ auszutragen. Diese Idee ist inzwischen vom Tisch, das Spiel wird nun doch nebenan im Weserstadion angepfiffen. Ein Besuch auf „Platz 11“ wäre für die Stars des FC Bayern aber ein Erlebnis geworden. Es wäre nicht nur hinab aufs Amateurniveau gegangen, sondern auch zurück in die 70er-Jahre, in eine derart marode Umkleide, wie man sie in Deutschland heute nur noch selten findet – wenn überhaupt.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc, quis gravida magna mi a libero. Fusce vulputate eleifend sapien. Vestibulum purus quam, scelerisque ut, mollis sed, nonummy id, metus. Nullam accumsan lorem in dui. Cras ultricies mi eu turpis hendrerit fringilla. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae; In ac dui quis mi consectetuer lacinia. Nam pretium turpis et arcu.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren