Vatan - Geestemünde 1:3 Kilic patzt, ESC siegt

Absteiger Vatan macht ein gutes Spiel, verliert aber erneut
12.05.2019, 19:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Das letzte Heimspiel war letztlich auch ein Spiegelbild der gesamten Saison: Beim 1:3 (0:1) gegen den ESC Geestemünde hielten die Kicker vom Bremen-Liga-Absteiger Vatan Sport lange gut mit – aber am Ende gingen die Punkte doch an den Gegner. „Ein brutales Spiel“, kommentierte Trainer Turan Büyükata die Pleite. Zwar war der Gast aus Bremerhaven durch Felipe-Manuel Rodrigues-Casanova in Führung gegangen (23.). Doch Vatan trat spielerisch sehr ordentlich auf und gestaltete die Partie in der Folge offen. Der Ausgleich durch Anil Yücel war denn auch der verdiente Lohn des Gastgebers (50.). Aber irgendwas passiert eben immer bei den Vatanesen. Diesmal war es ein Patzer des ansonsten sicheren Torhüters Safa Kilic, der die erneute ESC-Führung durch Steffen Rohwedder begünstigte (85.). Kaum hatte sich Vatan vom späten Schock erholt, da schlug Rohwedder ein weiteres Mal zum Endstand zu (88.). „Wir haben ein starkes Spiel gemacht und stehen doch wieder mit leeren Händen dar“, so Vatan-Trainer Büyükata.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+