Rudersport Klarer Sieg für Bremer Rennachter

Bremen. Bei strahlendem Herbstwetter luden die Ruderer der Jacobs University (JUB) und der Vegesacker Ruderverein zum 2. Lesum Race zwischen Lesum-Sperrwerk und Schulschiff Deutschland.
22.10.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sören Dannhauer

Bei strahlendem Herbstwetter luden die Ruderer der Jacobs University (JUB) und der Vegesacker Ruderverein zum 2. Lesum Race zwischen Lesum-Sperrwerk und Schulschiff Deutschland. Regatta-Chef Lars Schröder begrüßte erstmals Teilnehmer von außerhalb: Studenten der Christian-Albrecht-Universität Kiel, die Ruderverbindung der Technischen Universität Harburg, die Wettkampfgruppe der Uni Bremen und Sportler des RV Osterholz-Scharmbeck nahmen an der Regatta teil.

Im Mixed-Doppelvierer setzte sich die Mannschaft der TU Hamburg vor den Nordbremern und Kiel durch. Der Studentenachter war eine rein bremische Angelegenheit. Nach den Vorrennen gewann der Vorjahressieger, das JUB-College „CIII“, sicher. Das Einlagerennen in einer hochseetauglichen See-Gig ging an Lukas und Simon Goecke. Im abschließenden Rennachter siegten die Bremer Landesmeister der Jacobs University souverän gegen ein Vegesacker Vereinsboot sowie eine spontane Renngemeinschaft der Studenten aus Kiel und Hamburg.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+