Kuntz als neuer Sportdirektor?

Stuttgart. Der Vorstandsvorsitzende des 1.FC Kaiserslautern, Stefan Kuntz, ist nach Medieninformationen der heißeste Anwärter auf den Posten des DFB-Sportdirektors, der seit dem Wechsel von Matthias Sammer zum FC Bayern München vakant ist. Kuntz und der Verband wollten sich an Spekulationen über ihre mögliche Zusammenarbeit nicht beteiligen. Klar ist allerdings: Viel Zeit bleibt dem DFB bei der Suche nicht mehr, weil der neue Sportdirektor spätestens bis zum Länderspiel am 15. August gegen Argentinien in Frankfurt/Main präsentiert werden soll. Der frühere Nationalspieler Kuntz wurde 1996 gemeinsam mit Sammer und dem heutigen Manager der DFB-Elf, Oliver Bierhoff, Europameister.
20.07.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Stuttgart. Der Vorstandsvorsitzende des 1.FC Kaiserslautern, Stefan Kuntz, ist nach Medieninformationen der heißeste Anwärter auf den Posten des DFB-Sportdirektors, der seit dem Wechsel von Matthias Sammer zum FC Bayern München vakant ist. Kuntz und der Verband wollten sich an Spekulationen über ihre mögliche Zusammenarbeit nicht beteiligen. Klar ist allerdings: Viel Zeit bleibt dem DFB bei der Suche nicht mehr, weil der neue Sportdirektor spätestens bis zum Länderspiel am 15. August gegen Argentinien in Frankfurt/Main präsentiert werden soll. Der frühere Nationalspieler Kuntz wurde 1996 gemeinsam mit Sammer und dem heutigen Manager der DFB-Elf, Oliver Bierhoff, Europameister.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+