Leichtathletik

Mit Trainingswettkampf zufrieden

Aufgrund der Probleme mit ihrem operierten Fuß und der nicht optimalen Trainingsvorbereitung waren die übersprungenen 1,68 Meter für Mareike Max als Ergebnis in Ordnung.
07.05.2021, 11:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Mit Trainingswettkampf zufrieden
Von Jörg Niemeyer

Das Fazit von Mareike Max nach einem vereinsinternen Trainingswettkampf am Donnerstagabend ist positiv ausgefallen. „Der Wettkampf lief als Einstieg ganz gut“, sagte die Hochspringerin des SV Werder nach übersprungenen 1,68 Metern. Nach einem nicht optimalen Techniktraining in den vergangenen Wochen waren ihre Erwartungen ohnehin nicht hoch gewesen. Immerhin zeigte sie zwischendurch aber ein paar ganz gute Sprünge. „Und der letzte Sprung über 1,72 Meter ging wieder in die richtige Richtung“, resümierte Mareike Max zufrieden, obwohl die Latte am Ende gefallen war. Jetzt hofft die 22-Jährige, dass sie am Himmelfahrtstag beim traditionellen Jump-off-Meeting des SV Werder an den Start gehen kann.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+