Laura Mattern Bremer Leichtathletin berichtet über ihren Gegner namens Covid

Auch fitte Leistungssportler haben mit den Folgen einer Corona-Erkrankung zu tun. Für die Sprinterin Laura Mattern fiel die gesamte Sommersaison flach. Sie befürchtete schon, nie wieder Sport treiben zu können.
13.09.2022, 17:12
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Bremer Leichtathletin berichtet über ihren Gegner namens Covid
Von Olaf Dorow

Ihr Hausarzt sprach eine Empfehlung aus. Sie werde sich wohl ein neues Hobby suchen müssen, sagte er, und er hat dann auch gleich vorgeschlagen, welches das sein könnte: Mau-Mau spielen. Hat er nicht wirklich, oder? "Ja, doch, das hat er so gesagt", sagt Laura Mattern. Rund vier Wochen nach ihrer Corona-Infektion sei das gewesen. Mehr als vier Monate danach blickt sie auf eine Zeit zurück, von der sie sagt: "Noch nie hatte ich solch einen Tiefpunkt." Das "nie" betont sie sehr stark dabei.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren