Gesamtsieg für Lauritz Grote

LGN-Neuzugang bestimmt Szenerie

Erfolg für Lauritz Grote: Der Läufer von der LG Bremen-Nord sicherte sich beim zehnten Lauf des TSV Neuenwalde den Gesamtsieg über 5,1 Kilometer.
05.05.2019, 19:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann
LGN-Neuzugang bestimmt Szenerie

„Vom Startschuss weg bestimmte Lauritz das Rennen“, berichtete sein Teamkollege und Trainer Torsten Naue. (Symbolbild)

Björn Hake

Lauritz Grote (LG Bremen-Nord) hat einen klaren Gesamtsieg über die 5,1 Kilometer beim zehnten Lauf des TSV Neuenwalde gelandet. Der LGN-Neuzugang überquerte die Ziellinie nach 18:01 Minuten. „Vom Startschuss weg bestimmte Lauritz das Rennen“, berichtete sein Teamkollege und Trainer Torsten Naue. Dieser eroberte in 19:07 Minuten die Bronzemedaille. „Ich habe nur um zehn Sekunden einen Doppelsieg der LG Bremen-Nord verpasst. Mario Schult vom TSV Wanna konnte dies verhindern“, so Naue. Der vereinslose Nordbremer Adolf Weigelt belegte über diese Strecke in 33:21 Minuten Rang zwei (M80). Er befand sich während fast der gesamten Zeit hinter Hans-Jürgen Büse (HSG Schwanewede/Neuenkirchen). Büse war durch eine Erkältung stark gehandicapt. „Ich war deshalb froh, überhaupt ins Ziel gekommen zu sein“, versicherte der 65-Jährige. In einer Zeit von 33:32 Minuten fand er sich bei den Männern M65 auf Rang drei und in der Gesamtwertung hinter Weigelt auf Position 103 wieder.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+