A-Jugend Bundesliga

Mensah Quarshie trifft dreifach beim HSV

Werder siegt im Nord-Derby mit 4:2
06.05.2019, 17:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Nichts anbrennen ließen die Kicker des SV Werder im Derby beim Hamburger SV. „Eine blitzsaubere Leistung“, meinte ihr Trainer nach dem 4:2 (2:1)-Erfolg beim Nachwuchs des Nordrivalen. Zwar hatten die Hamburger durch Peter Beke zum 1:0 getroffen (2.). Doch innerhalb weniger Minuten stellten Fred Mensah Quarshie (6.) und David Philipp die Bremer Führung sicher. Dass sich der Gast durch den Rückstand „nicht beirren“ ließ, war für Marco Grote später ein Beleg für die Überlegenheit des eigenen Teams. Die Bremer lieferten nach durchwachsenen Ergebnissen in den letzten Wochen tatsächlich einen durch und durch souveränen Auftritt ab. Nachdem Mensah Quarshie zum 3:1 erhöht hatte (50.), war dem Gastgeber durch Beke zwar der Anschluss gelungen (54.). Doch rund 20 Minuten später sorgte Mensah Quarshie mit seinem dritten Treffer für den unterm Strich verdienten Auswärtserfolg.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+