Motorsport Ein Sportmanager mit Visionen

Der Bremer Sportmanager Arne Dirks, ehemals Marketingchef der Eisbären Bremerhaven in der Basketball-Bundesliga, hat eine neue Aufgabe im Bereich Rallycross gefunden. „Das wird irre spannend“, sagt er.
08.05.2021, 05:00
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Ein Sportmanager mit Visionen
Von Frank Büter

Eigentlich kommt Arne Dirks aus dem Tennissport. Bis Mitte 30 hat der Bremer leidenschaftlich Tennis gespielt, hat für den Vegesacker Tennisverein, für Blumenthal und Lesum aufgeschlagen und zwischenzeitlich sogar einen Trainerschein erworben. Beruflich aber hatte der Diplomkaufmann bisher stets mit etwas größeren Bällen zu tun. Obwohl ihm sein Basketballtrainer während der kurzen Zeit in der Jugendmannschaft des Vegesacker TV einst nur ein mäßiges Talent bescheinigt hatte, war Arne Dirks bei den Basketballklubs Eisbären Bremerhaven und Brose Bamberg über viele Jahre hinweg in verantwortlicher Position tätig. Und zwischenzeitlich hat der heute 43-Jährige von 2015 bis 2018 als Geschäftsführer bei der Deutschen Volleyball Sport GmbH, der Vermarktungs- und Dienstleistungsgesellschaft des Deutschen Volleyball-Verbandes, in Frankfurt gearbeitet. Jetzt hat der Sportmanager Arne Dirks eine neue Herausforderung angenommen: Seit April arbeitet er als Executive Director bei der Rallycross Promoter GmbH, die die FIA World Rallycrossserie vermarktet.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren