Landessportbund Bremen LSB steht vor einem Neuanfang

Nach dem Rückzug des bisherigen geschäftsführenden Präsidiums wählen die Vereine und Verbände am Sonnabend ihre künftigen Spitzenvertreter. Doch im Vorfeld des LSB-Sporttages gibt es auch kritische Stimmen.
24.11.2022, 18:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
LSB steht vor einem Neuanfang
Von Jörg Niemeyer

In der immerhin 76-jährigen Geschichte seit seiner Gründung 1946 hat der Landessportbund Bremen (LSB) erst sieben Präsidentinnen und Präsidenten gehabt – sechs Männer und eine Frau. Die Position an der Spitze des bremischen Sportdachverbands mit etwa 142.000 Mitgliedern ist keine, die kurzzeitig besetzt wird. Dass Dieter Stumpe ab 2013 nur für knapp zwei Jahre das Amt als Interimspräsident bekleidete, war bei seiner Wahl bekannt und in der LSB-Historie einmalig. An diesem Sonnabend soll der Verband seine achte Führungsperson bekommen.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren