Fußball

Nächster Rauswurf in der Bremen-Liga

Jetzt hat es auch Jürgen Damsch erwischt. Der Bremen-Ligist VfL 07 trennt sich von seinem Trainer. Das kommt einigermaßen überraschend.
10.01.2018, 16:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye
Nächster Rauswurf in der Bremen-Liga

Die Entlassung von Jürgen Damsch kommt überraschend.

Mario Nagel, fr

Nun gibt es sie, die nächste Trainerentlassung in der Bremen-Liga. Nach Walter Brinkmann (Brinkum) und Sasa Pinter (Bremer SV) trennte sich jetzt der VfL 07 von Jürgen Damsch. Eine Personalentscheidung, die vielleicht nicht ganz so spektakulär erscheint wie etwa der Rauswurf von Pinter beim Spitzenreiter BSV. Etwas überraschend kommt sie gleichwohl, hatten die Findorffer unter Jürgen Damsch doch mehr erreicht, als ihnen im Sommer zugetraut worden war. Denn nach zahlreichen Abgängen stand der VfL 07 vor einem Neuanfang. Nun überwintert das Team als 13., vier Punkte vor der Abstiegszone.

Lesen Sie auch

„Für mich entscheidet unterm Strich die sportliche Situation, aber es gibt gewisse Mechanismen im Fußball, denen man sich unterwerfen muss“, sagt Jürgen Damsch. Er führt die Trennung auf ein paar Abgänge zurück, nachvollziehen kann er sie allerdings nicht: „Als Trainer hast du immer drei, vier Spieler gegen dich.“ Thomas Hennings, der VfL-Präsident, unterstreicht, dass sich gleichwohl der „gesamte Vorstand“ gegen eine weitere Zusammenarbeit ausgesprochen habe. Er sagt: „Jürgens Anforderungen an unser Umfeld und auch an die Spieler waren oftmals schwierig zu vereinen gewesen.“ Bis zum Sommer wird die Mannschaft nun interimsweise von Abteilungsleiter Marcel Wino betreut.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+