Noch drei Abgänge bei Union 60?

Bremen. Mit Miguel Iniesta (TS Woltmershausen) steht bisher ein externer Neuzugang des FC Union 60 fest, David Haskamp (Australien-Aufenthalt) wird den Verein dagegen vorerst verlassen. Ob er der einzige Abgang des erfolgreichen Bremen-Liga-Aufsteigers bleiben wird, ist indes fraglich. Er habe von den meisten seiner Kicker eine verbindliche Zusage, sagt Trainer Helmut Klußmann, „aber einige Spieler halten sich bedeckt“. Es handelt sich dabei um David und Adrian Grüner sowie Dragan Muharemi. Letzterer machte in dieser Saison als offensivfreudiger Rechtsverteidiger auf sich aufmerksam. Er weckte auch das Interesse des Bremer SV, wo er nun ein Probetraining absolvierte.
11.06.2012, 13:27
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sfy

Bremen. Mit Miguel Iniesta (TS Woltmershausen) steht bisher ein externer Neuzugang des FC Union 60 fest, David Haskamp (Australien-Aufenthalt) wird den Verein dagegen vorerst verlassen. Ob er der einzige Abgang des erfolgreichen Bremen-Liga-Aufsteigers bleiben wird, ist indes fraglich. Er habe von den meisten seiner Kicker eine verbindliche Zusage, sagt Trainer Helmut Klußmann, „aber einige Spieler halten sich bedeckt“. Es handelt sich dabei um David und Adrian Grüner sowie Dragan Muharemi. Letzterer machte in dieser Saison als offensivfreudiger Rechtsverteidiger auf sich aufmerksam. Er weckte auch das Interesse des Bremer SV, wo er nun ein Probetraining absolvierte.

Als ebenfalls „vakant“ bezeichnet Klußmann die Grüner-Brüder. Dass die beiden auch beim BSV im Gespräch sein sollen, ist Unions Coach schon zu Ohren gekommen. Er habe dafür allerdings weder von den Spielern noch vom Liga-Konkurrenten eine Bestätigung bekommen. Was natürlich nicht bedeutet, dass David und Adrian Grüner bleiben werden. „Ihr Abgang wäre ein großer Verlust, wenn sie regelmäßig trainieren würden – aber das haben sie in der Rückrunde nicht getan“, sagt Helmut Klußmann. Weil das talentierte Bruderpaar gelegentlich aus beruflichen Gründen verhindert war, hatte es mehrfach nicht in der Startelf gestanden.

Wie auch immer: Der FC Union 60 will den bislang erfolgreichen Weg fortsetzen und sich weiter etablieren in der Liga. Zudem hat sich Helmut Klußmann zwei weitere Ziele gesetzt: Die erneute Qualifikation zum Hallenturnier und eine erfolgreiche Pokalrunde. „Bislang sind wir nämlich immer relativ früh ausgeschieden.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+