CzV fängt sich im Spitzenspiel dreimal den Ausgleich und siegt 4:3 Permosers Schlussakkord

Bremen. Mit 4:3 (1:1) gewannen die Hockey-Damen des Club zur Vahr zuhause gegen den MTV Eintracht Celle. Dank des fünften Erfolgs in Serie gehen die Schwachhauserinnen als Herbstmeister mit sechs Punkten Vorsprung auf die zweitplatzierten Niedersachsinnen in die Winterpause.
29.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Helge Hommers

Bremen. Mit 4:3 (1:1) gewannen die Hockey-Damen des Club zur Vahr zuhause gegen den MTV Eintracht Celle. Dank des fünften Erfolgs in Serie gehen die Schwachhauserinnen als Herbstmeister mit sechs Punkten Vorsprung auf die zweitplatzierten Niedersachsinnen in die Winterpause. „Insgesamt waren wir schon überlegen. Celle hat allerdings gefährlich gekontert“, sagte CzV-Coach Stefan Freise.

Einer der ersten Gegenstöße führte nach bereits acht Minuten zum 1:0 für die Gäste. Kurz zuvor hatte Torhüterin Lisa Henn, die für die verletzte Chantal Bausch zwischen den Pfosten stand, die erste Eins-gegen-Eins-Situation noch entschärfen können. Trainer Freise nahm eine Auszeit, nach der sich sein Team wieder fing. Und ebenfalls nach einem Konter erzielten die Schwachhauserinnen durch Johanna Hainke zum Ausgleich.

Der CzV kehrte mit Schwung aus der Kabine zurück und kam per Eckennachschuss durch Mareike Klindworth zum verdienten Führungstreffer (40. Minute). Postwendend erzielte Celle das 2:2. Doch nur wenige Minuten später traf Maxine Tielitz – die trotz eines gebrochenen Fingers durchhielt – das 3:2 (50.). Es kam, wie es kommen musste: Die Gäste glichen wieder aus.

Die Schwachhauserinnen zeigten jedoch, warum sie zurecht an der Tabellenspitze stehen und erzielten dank eines Nachschuss-Hebers von Jasmin Permoser das erlösende 4:3 (60.). In den restlichen zehn Minuten ließ der CzV nichts mehr anbrennen. „Es war eine echte Herausforderung. Wir haben das Spiel zwar sehr gut aufgebaut, aber unsere Ballverluste wurden deutlicher bestraft als in den Partien zuvor“, betonte Coach Freise, dessen Schützlinge auf dem Feld erst im April wieder auflaufen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+