Bremer SV Das Schwerste kommt zum Schluss

Die Chancen auf die vierte Liga und den DFB-Pokal sind da, aber sicher ist für den Bremer SV bislang nur die Meisterschaft in der Bremen Liga. In der Trainerfrage soll bald Vollzug gemeldet werden.
12.05.2022, 16:36
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Das Schwerste kommt zum Schluss
Von Olaf Dorow

Am Mittwoch hat Ralf Voigt Kickers Emden beobachtet. Eventuell hat der Sportliche Leiter des Bremer SV nicht den richtigen Gegner für die Relegation zur Regionalliga unter die Lupe genommen. Eventuell wird Emden gar nicht Tabellenzweiter der Oberliga und damit der Niedersachsen-Vertreter, bei dem der Bremer Meister am 29. Mai anzutreten hat. Emden kassierte in der Nachspielzeit noch den Ausgleich zum 2:2 von USI Lupo Martini Wolfsburg. Die Kickers liegen in der Tabelle nur noch einen Punkt vor Heeslingen und drei vor Spelle-Venhaus. Sie könnten am Sonntag, am letzten Spieltag, noch von Rang zwei verdrängt werden.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren