Großer Erfolg in Lübeck Deutschlands Beste im Schnellschach

Die 19-jährige Lara Schulze vom SV Werder gewinnt in Lübeck ihren ersten DM-Titel bei den Frauen. Seit dem Frühjahr konzentriert sie sich ausschließlich auf Schach – und eilt seitdem von Erfolg zu Erfolg.
29.09.2021, 17:45
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Deutschlands Beste im Schnellschach
Von Jörg Niemeyer

2021 ist für Lara Schulze ein ganz besonderes Jahr, was wenig mit Corona zu tun hat. Natürlich ist auch die 19-jährige Schachspielerin des SV Werder von der Pandemie betroffen. Doch während viele Sportler in dieser ungewöhnlichen Zeit ihre Leistung nicht abrufen können, eilt Lara Schulze seit Monaten von einem Erfolg zum nächsten. Am ehesten zu erwarten war das Abitur im Frühjahr. Das gute Abschneiden bei der Europameisterschaft, das mit Platz 54 unter 117 Starterinnen ein achtbares Ergebnis und zudem den Aufstieg von der Fidemeisterin (FM) zur Weiblichen Internationalen Meisterin (WIM) bescherte, war nicht unbedingt zu erwarten. Und auch nicht der deutsche Meistertitel im Schnellschach der Frauen, den sich die Werderanerin am vergangenen Sonntag in Lübeck sicherte.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren