Regionalliga: Oberneuland empfängt Atlas

Arambasic heiß aufs Flutlicht-Derby

Gegen Oldenburg und Werders U23 gab es schon leichte Derby-Stimmung, aber diese Spiele waren nicht zu vergleichen mit dem Duell FC Oberneuland gegen Atlas Delmenhorst. Das findet auch FCO-Trainer Arambasic.
14.09.2021, 14:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Arambasic heiß aufs Flutlicht-Derby
Von Jean-Julien Beer
Arambasic heiß aufs Flutlicht-Derby

FCO-Trainer Kristian Arambasic will im Derby gegen Atlas den ersten Heimsieg dieser Saison feiern.

Christina Kuhaupt

Ursprünglich sollte das Derby zwischen dem FC Oberneuland und Atlas Delmenhorst für beide Vereine der prickelnde Auftakt dieser Regionalliga-Saison werden - doch dann kam ein Corona-Fall beim FCO dazwischen. Das Spiel wird nun an diesem Mittwoch (19.30 Uhr) in Oberneuland nachgeholt. Nach den ersten Saisonspielen stehen die Gastgeber inzwischen unter Druck, sich in der Tabelle etwas zu befreien. Gegen die Topmannschaften dieser Liga, VfB Oldenburg und Werder II, setzte es die zu erwartenden Niederlagen. Umso wichtiger war der überraschende 3:2-Sieg des FCO in Rehden – denn diese bisher einzigen drei Punkte nach vier Spielen halten Oberneuland vom letzten Platz weg. Atlas hingegen rangiert mit sechs Punkten in der vorderen Hälfte der Süd-Gruppe.

"Es gibt viele Derbys in dieser Regionalliga-Gruppe, aber gegen Atlas ist es ein ganz besonderes Spiel", sagt FCO-Trainer Kristian Arambasic. Vergangene Saison gewann Oberneuland in einem emotionalen Duell mit 1:0 gegen den Nachbarn aus Delmenhorst. "Das wird nun wieder ein packendes Derby unter Flutlicht, mehr kann man von einem Amateurspiel nicht wollen", freut sich Arambasic auf den Abend, an dem seine Mannschaft nach drei Spielen ohne eigenes Tor wieder treffen soll: "Denn jetzt kommen die Gegner, gegen die wir punkten sollten, wie Atlas, Lüneburg oder Jeddeloh. Damit wollen wir möglichst schon gegen Atlas mit einem Heimsieg beginnen."

Ab 17.30 Uhr öffnen zwei Tageskassen am Stadion, es gibt auch noch Stehplatzkarten. Insgesamt dürfen wegen der Hygiene-Auflagen 1500 Zuschauer beim Derby dabei sein.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+