Regionalliga: Oberneuland schlägt Lüneburg

Großes Kino: Jobe humpelnd zum Siegtreffer

Was für ein emotionaler Moment: In allerletzter Sekunde hat der FC Oberneuland am Sonnabend in der Fußball-Regionalliga mit 2:1 gegen Lüneburg gewonnen. Dem Siegtreffer ging eine besondere Geschichte voraus...
18.09.2021, 19:50
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Großes Kino: Jobe humpelnd zum Siegtreffer
Von Jean-Julien Beer

Der Heimsieg des FC Oberneuland am Sonnabend gegen den Lüneburger SK war auch die Geschichte zweier besonderer Tore. Das erste fiel sehr früh: In der fünften Minute setzte sich Tim Kreutzträger auf der rechten Seite durch und passte nach innen, wo Stürmer Onur Uzun den Ball annehmen und flach ins linke Toreck schieben konnte. Dieses 1:0 war der erste Treffer des FCO nach vier torlosen Spielen und wurde entsprechend gefeiert. Doch das war nichts im Vergleich zum zweiten Tor: Das schoss Ebrima Jobe so spät wie nur möglich, es lief bereits die 93. Minute. Nach diesem Treffer pfiff der Schiedsrichter erst gar nicht wieder an.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren