Bremer Fußball-Schnack Verletzungspech für Pia Wolter und Onur Uzun

Erst Lars Tyca, jetzt Onur Uzun. Es ist der zweite große Ausfall, den der FC Oberneuland in kurzer Zeit verkraften muss. Ob Uzun dieses Jahr noch einmal spielt, ist unklar.
12.10.2021, 18:30
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Nachdem er sich im Training der vergangenen Woche einen Bänderriss zugezogen hatte, wird Onur Uzun mindestens sechs Wochen ausfallen. Ob er in diesem Jahr noch einmal für den FC Oberneuland in der Regionalliga auflaufen kann, ist deshalb ein bisschen fraglich. Das letzte Saisonspiel in 2021 soll nämlich am 11. Dezember beim SSV Jeddeloh ausgetragen werden. "Onur ist nach Lars Tyca bereits der zweite große Ausfall", klagt Trainer Kristian Arambasic. Ganz aus dessen Kader ausgeschieden ist dagegen Karim Raho. Der Mittelfeldspieler war zuletzt immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen worden und zog nun die Konsequenzen – bereits zum zweiten Mal nach 2020. "Es war viel Frustration vorhanden, aber sein Pass bleibt bei uns", sagt Arambasic. Insofern gilt Raho ähnlich wie Torhüter Hannes Frerichs, der sich bereits vor einiger Zeit aus beruflichen Gründen zurückgezogen hatte, ab sofort als "Standby-Spieler".

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren