Bremen Relegationsplatz für 1860 ist futsch

Bremen (nok). Am letzten Spieltag der Saison hatten die zweiten Volleyballherren von Bremen 1860 das Erreichen des Relegationsplatzes nicht mehr selbst in der Hand. So bestand nur noch eine rechnerische Chance auf Platz zwei, dafür hätte jedoch der Oldenburger TB sein erstes Spiel des Tages gegen den TuS Bersenbrück verlieren müssen und die 1860er wiederum gegen Oldenburg gewinnen müssen.
26.03.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Katja Nonnenkamp

Am letzten Spieltag der Saison hatten die zweiten Volleyballherren von Bremen 1860 das Erreichen des Relegationsplatzes nicht mehr selbst in der Hand. So bestand nur noch eine rechnerische Chance auf Platz zwei, dafür hätte jedoch der Oldenburger TB sein erstes Spiel des Tages gegen den TuS Bersenbrück verlieren müssen und die 1860er wiederum gegen Oldenburg gewinnen müssen. Aber genau diesen Gefallen taten die Oldenburger den Bremern nicht. Sie siegten souverän mit 3:1 gegen Bersenbrück und Bremen 1860 unterlag im zweiten Spiel des Tages den Hausherren ebenfalls mit 1:3 (10:25, 22:25, 25:23, 24:26).

Erneut spielte das Gilch-Team mit der taktischen Variante, bei der zwei Zuspieler und vier Angreifer auf dem Platz stehen. Der erste Satz verlief jedoch katastrophal. Weder Annahme noch Angriff oder Block funktionierten nach Plan. Durchgang zwei lief da schon um ein vielfaches besser, jedoch gelang ein Satzgewinn erst im dritten Durchgang. „Der spiegelte auch unser Leistungsvermögen wider“, sagte Außenangreifer Niclas Thuernagel.

Im vierten Satz verlief das Match ausgeglichen. In der Schlussphase konnten sich die 1860 mit ihren starken Aufschlägen auf 24:22 absetzen und hatten den Tiebreak schon vor Augen. Es mangelte dann jedoch an der nötigen Konzentration, so dass Oldenburg nicht nur ausglich, sondern sich auch diesen Satz holte. „Obwohl wir heute gerne noch gewonnen hätten, sind wir als Aufsteiger in die Liga mit dem dritten Tabellenplatz sehr zufrieden“, sagte Thuernagel.

Bremen 1860 II: Burgdorf, Bormann, Müller, Steinmüller, Thuernagel, Sörensen, Ebert, Eling, Meywerk.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+