Rhythmische Sportgymnastik

Sieben Medaillen für Team Bremen

Die Gymnastinnen aus Bremen haben bei der Deutschen Meisterschaft in Dortmund das beste Einzelergebnis in der Geschichte des Bremer Bundesstützpunktes eingefahren.
04.06.2021, 18:04
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Sieben Medaillen für Team Bremen
Von Frank Büter
Sieben Medaillen für Team Bremen

Dreimal Bronze: Die Bremer Gymnastin Sandy Kruse, hier im Einzelfinale mit den Keulen, glänzte bei den Deutschen Meisterschaften in Dortmund.

Rolf Vennenbernd/dpa

Es herrschte gute Laune auf der Rückfahrt von Dortmund nach Bremen. "Wir kommen mit dem besten Einzelergebnis in der Geschichte des Bremer Bundesstützpunktes nach Hause", sagte die erfahrene Trainerin Larissa Drygala nach einer dreitägigen emotionalen Berg- und Talfahrt, die sie so noch nie zuvor erlebt habe. Im ersten Präsenzwettkampf nach mehr als 15-monatiger Corona-Pause hatten die Bremer Starterinnen bei der Deutschen Meisterschaft in der Rhythmischen Sportgymnastik der widrigen Vorbereitung und auch den schwierigen Bedingungen vor Ort in der Westfalenhalle getrotzt. Sie hatten in Summe gleich sieben Medaillen abgeräumt und damit ein Strahlen in die Gesichter der Trainerinnen Drygala, Birgit Passern und Aleksandra Zapekina gezaubert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren