Rekordschwimmer Peter Wiese Wow, der Peter!

Acht Monate konnte er überhaupt nicht schwimmen, wegen Corona. Danach war seine linke Schuler wie eingerostet, sagt Peter Wiese. Trotzdem stellte der 60-Jährige neulich drei deutsche Altersklassen-Rekorde auf.
08.12.2021, 18:43
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Wow, der Peter!
Von Olaf Dorow

Es gibt nicht viele Menschen, die so schnell schwimmen können. Eine Minute und siebeneinhalb Sekunden: Wer schafft das schon über die Strecke von 100 Meter Rücken? Wer jetzt lässig abwinkt, sollte vielleicht innehalten und die Zusatzfrage lesen. Wer schafft das noch, wenn er schon 60 Jahre alt ist? In Deutschland gibt es bislang nur einen, dem das gelungen ist: Peter Wiese vom Bremischen SV (BSV). Er hält seit den Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften der Masters-Klassen in Essen drei deutsche Rekorde in seiner Altersklasse, er hat in Essen bei vier Starts viermal Gold geholt. Ist er Mister Superman im Becken?

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren