Der Marathon-Tag im Ticker Sebrantke läuft zum vierten Triumph

Lokalmatador Oliver Sebrantke hat zum vierten Mal den SWB-Marathon in Bremen gewonnen und sich damit einen Lebenstraum erfüllt. Auch über die zehn Kilometer ging der Sieg an einen Bremer. Der Marathon-Tag im Ticker.
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Stöckel, Ben Binkle und Christian Walter

Lokalmatador Oliver Sebrantke hat zum vierten Mal den SWB-Marathon in Bremen gewonnen und sich damit einen Lebenstraum erfüllt. Auch über die zehn Kilometer ging der Sieg an einen Bremer.

Der Marathon-Tag im Ticker:

- Auf dem Marktplatz ist es jetzt deutlich leerer und ruhiger geworden, auch wenn noch nicht alle Läuferinnen und Läufer im Ziel angekommen sind. Wir steigen an dieser Stelle aber mit unserem Liveticker vom 10. SWB-Marathon aus!

- Und jetzt noch die Siegerin des Marathons: Es ist Sabine Andres vom Borener SV in einer Zeit von 3:14:12 Stunden. Platz zwei geht an Elisabeth Frewer (SV Germania Helmstedt/3:15:48), Platz drei an Janina Beck (SV Werder Bremen/3:16:08). Damit haben wir alle Namen und Zahlen des Tages zusammen!

- Den Halbmarathon der Frauen gewinnt wie im Vorjahr Nicole Krinke von der LG Nienburg. Es ist nach Sebrantke die zweite erfolgreiche Titelverteidigung des Tages beim 10. SWB-Marathon! Ihre Siegerzeit lautet 1:22:04 Stunden, das ist etwas langsamer als im Vorjahr (1:20:55). Platz zwei geht an Anne Lupke (Turnerbund Hamburg-Eilbeck/1:22:27), Dritte wird Malina Langhorst (LG Hannover/1:27:07).

Lesen Sie auch

- Und auch der Halbmarathon ist entschieden: Christian Wiese gewinnt das Rennen. Erster spontaner Kommentar des Siegers im Zielbereich: "Wo ist der Bierstand?" Platz zwei geht an Patrick Letsch (AOK-Halbmarathon-Team/1:15:11 Stunden), Dritter wird Philipp Fahrenholz (LC Hansa Stuhr/1:16:22), der wie Sebrantke für LC Hansa Stuhr startet. Die genauen Zeiten folgen!

- Platz zwei im Marathon geht an Markus Lindner (ohne Verein/2:33:44 Stunden), Dritter wird Timo Merten vom Garbsener SC (2:34:25 Stunden). Auf die schnellste Frau warten wir noch, die Namen gibt's dann in Kürze!

Lesen Sie auch

- Jetzt ist es amtlich: Oliver Sebrankte von LC Hansa Stuhr gewinnt in 2:33:01 Stunden seinen vierten SWB-Marathon. Und das feiert er im Ziel ausgiebig. Er erklimmt den Sprecher-Turm, jubelt von dort Ort mit den Zuschauern und wird dann emotional: "Danke Bremen! Ihr habt mir einem Lebenstraum erfüllt!" Im Vorjahr war Sebrankte etwas schneller unterwegs, seine Siegerzeit von 2013 lautete 2:31:37 Stunden.

- Kurz vor dem Ziel liegt weiterhin Sebrantke in Führung. Das sieht gut aus!

- Zwischenstände auch von den Frauen: Im Halbmarathon liegt Nicole Krinke in Führung, Marathon Sabine Andres. Krinke hatte 2013 den Halbmarathon hier in Bremen gewonnen - auch hier sieht es wie bei Sebrankte nach erfolgreicher Titelverteidigung aus.

- Beim Marathon läuft Lokalmatador Oliver Sebrankte seinem vierten Titel in Bremen entgehen. Nach 35 Kilometern hat der Vorjahres-Sieger die Führung übernommen.

- Ein Zwischenstand von der Strecke: Im Halbmarathon führt nach acht Kilometern Christian Wiese. Ein Nachname, der hier in Bremen zum Liebling der Massen taugt.

- Die Ergebnisse der 10-Kilometer-Läufe im Überblick. Bei den Frauen hat sich Mareike Bechtloff aus Erfurt den Sieg geholt. Bereits im Vorjahr war sie im Halbmarathon auf Platz fünf gelaufen.

1. Klaus Eickel (Team Runners Point) 32:58 Minuten
2. Julius Schröder (Turnerbund Hamburg Eilbeck) 33:55
3. Dennis Stalla (LAZ Saarbrücken) 34:06

1. Mareike Bechtloff (ASV Erfurt) 36:41 Minuten
2. Rebecca Gessat (ohne Verein) 37:41
3. Frauke Fichtner (LG Kreis Verden) 39:35

Fichtner hatte 2011 den Marathon in Bremen gewonnen, Gessat war im selben Jahr Dritte über die 10-km-Distanz geworden.

- Es heißt warten auf die nächsten Sieger. Die schnellsten Marathon-Läufer werden ab etwa 12.15 Uhr erwartet, die Halbmarathonis nicht vor 12.30 Uhr.

Lesen Sie auch

- Der letzte Startschuss des Tages ist erfolgt, die 3600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Halbmarathons sind jetzt unterwegs. Die Siegerehrung ist für 13.15 Uhr angekündigt.

- Jetzt wird es wieder voller im Startbereich: Noch 15 Minuten, dann gehen die Halb-Marathonis auf die Strecke!

Lesen Sie auch

- Der Sieger über die 10km-Distanz, Klaus Eickel aus Bremen, kurz nach seinem Zieleinlauf zu WESER-KURIER-Online: "Nachdem ich letztes Jahr beim Marathon ordentlich einen auf den Deckel bekommen habe, bin ich jetzt echt zufrieden. Ich habe dieses Jahr, weil ich nicht genug trainieren konnte, extra den "Zehner" genommen. Man trainiert zwar hart, aber es nimmt einfach weniger Zeit in Anspruch. Der Olli (Rekord-Marathon-Sieger Oliver Sebrantke, Anm. d. Red.) ist ja dieses Jahr wahrscheinlich auch sehr fit, und dann greife ich nächstes Jahr wieder an."

- Jetzt haben wir auch Eickels Siegerzeit: 32:58 Minuten. Platz zwei geht an Julius Schröder aus Hamburg in 33:55 Minuten.

- Sieger Eickel schwärmt im WESER-KURIER-Online-Interview von den "idealen Streckenbedingungen" und dem tollen Laufwetter hier in Bremen. Nach Platz zwei im Marathon 2013 darf er heute auf der Siegerehrung also ganz oben auf das Treppchen.

Lesen Sie auch

- Da ist der erste Sieger des Tages: Klaus Eickel gewinnt souverän über die 10km-Distanz, knackt dabei die 30-Minuten-Grenze aber nicht. Die genaue Siegerzeit liefern wir nach!

- Im Halbmarathon werden übrigens 3600 Teilnehmer an den Start gehen. Das macht dann insgesamt 7500 Meldungen für den 10. SWB-Marathon, ein Plus von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

- Zwischenstand von der Strecke: Über die 10km führt derzeit Klaus Eickel mit einem 200-Meter-Vorsprung vor den Verfolgern. Reicht das für den Sieg? Eickel hatte erst im September einen Halbmarathon in Lesmona gewonnen. Im Vorjahr wurde er hier Zweiter beim SWB-Marathon.

- Im Zielbereich heißt es nun: Warten auf die ersten Sieger des Tages! Die Zehn-Kilometer-Läufer müssten bald zum Finish auf der Obernstraße erscheinen.

- Der nächste Startschuss ist erfolgt! Die Marathonis machen sich auf ihren Rundweg quer durch Bremen. Die Halbmarathon-Starter haben noch etwas Zeit, sie machen sich erst um 11.25 Uhr auf den Weg. Die Startzeiten sind so ausgewählt, damit die Läufer in etwa zeitgleich ins Ziel kommen.

- Ein bisschen Prominenz ist ebenfalls dabei: Innensenator Ulrich Mäurer ist derzeit über die 10-km-Distanz unterwegs. Willi Lemke läuft in diesem Jahr aber wegen einer Verletzung nicht mit.

- Und im Startbereich geht es gleich weiter: Die Marathon-Läufer - es sind in diesem Jahr 1400 - machen sich bereit, ihr Startschuss erfolgt um 9.45 Uhr.

- 9.35 Uhr, der Startschuss ist gefallen, die Läufer sind unterwegs über die Zehn-Kilometer-Distanz. In knapp 30 Minuten wird der Sieger bereits im Ziel erwartet.

- Noch fünf Minuten bis zum Start: Die Cheerleader machen sich an der Strecke bereit, auch die Läufer versammeln sich im Start-undZiel-Bereich. Jetzt kann's losgehen!

- Langsam füllt sich der Bremer Marktplatz, in 30 Minuten gehen die 2500 Zehn-Kilometer-Läufer an den Start.

- Los geht es um 9.35 Uhr mit dem Start des 10 Kilometer-Laufes der Deutschen Bank. Um 9.45 Uhr wird die Königsstrecke, der swb-Marathon, angeschossen. Den Abschluss bildet der Start des AOK-Halbmarathon um 11.25 Uhr.

- Der Streckenverlauf des Marathons im Überblick:Obernstraße (Rathaus) – Hutfilterstraße – Martinistraße – Tiefer – Altenwall – Bürgermeister-Smidt-Straße und -Brücke – Langemarckstraße – Westerstraße – Osterstraße – Friedrich-Ebert-Straße – Werderstraße – Kuhhirtenweg – Deichschartweg – Holzbrücke (Werdersee) – Habenhauserdeich – Holzdamm – Habenhauser Dorfstraße – Staustraße – Weserdeich – Wehrstraße – Weserwehr – Hastedter-Osterdeich – Im Suhrfelde – Osterdeich – Stader Straße – Kirchbachstraße – Arensburgstraße – Belfortstraße – Kurfürstenallee – Dijonstraße – Schwachhauser Heerstraße –Marcusallee – Rhododendronpark – Ronzelenstraße – Horner Heerstraße – Am Herzogenkamp – Kremser Straße – Anna-Kornwell-Straße – Autobahnzubringer – Universitätsallee – Parkallee – Bürgerpark – Findorffallee – Am Weidedamm – Utbremer Ring – Hemmstraße – Meta-Sattler-Straße – Landwehrstraße – Hansestraße – Konsul-Smidt-Straße – Am Kaffeequartier – Schlachte – Weserpromenade – Weserstadion – Osterdeich – Altenwall – Tiefer – Martinistraße – Obernstraße (Rathaus)

- Moin! Und willkommen zum Marathon-Ticker! Mehr als 7000 Teilnehmer haben sich für die drei Distanzen angemeldet. Mit 3400 geht das Gros beim Halbmarathon auf die Strecke.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+