Handball-Oberliga Lena Hedtke fühlt sich als Führungsspielerin wohl

Lena Hedtke spielt seit der Saison 2018/19 bei der SG Findiorff. Mittlerweile ist die 29-Jährige beim Oberligjsten zu einer Führungsspielerin gereift.-
23.11.2022, 16:28
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort

Ihre Mutter musste Lena Hedtke kurz helfen, damit sich die 29-Jährige an ihre Anfänge beim Handball wieder erinnern konnte. "Sie sagt, ich hätte mit vier Jahren in Twistringen damit angefangen und seitdem nichts anderes mehr gemacht", erzählt sie schmunzelnd. Damals sei in Twistringen für den Handball-Nachwuchs geworben worden, also sei sie dem Ruf gefolgt und habe bis heute Gefallen daran. "Handball ist schnell, hart und meistens fair, man geht respektvoll miteinander um und kann trotzdem seinen ganzen Körper voll einbringen", verdeutlicht  erklärt die Kreisläuferin der SG Findorff , die seit knapp sechs Jahren am Bremer Flughafen arbeitet und dort die Position einer "Managerin Security Operations" einnimmt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren