Shogun-Lehrgang für Karate-Frauen

Neustadt. Der Bremer Karateverein Shogun hat nun bereits zum dritten Mal einen überregionalen – ausschließlich für Frauen bestimmten – Karatekurs ausgerichtet. 50 Karate-Ka aus dem ganzen Norden trainierten unter der Leitung der erfahrenen Karate-Trainerinnen Kirsten Manske (SHOGUN Bremen) und Silvana Moreno (BKC Magdeburg). Beide Karate-Lehrerinnen verbindet eine langjährige internationale Lehrgangs- und Übungsleitererfahrung und eine erfolgreiche Wettkampfzeit, in der sie als Team-Kolleginnen innerhalb der deutschen Nationalmannschaft des DJKB starteten.
05.07.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Td

Neustadt. Der Bremer Karateverein Shogun hat nun bereits zum dritten Mal einen überregionalen – ausschließlich für Frauen bestimmten – Karatekurs ausgerichtet. 50 Karate-Ka aus dem ganzen Norden trainierten unter der Leitung der erfahrenen Karate-Trainerinnen Kirsten Manske (SHOGUN Bremen) und Silvana Moreno (BKC Magdeburg). Beide Karate-Lehrerinnen verbindet eine langjährige internationale Lehrgangs- und Übungsleitererfahrung und eine erfolgreiche Wettkampfzeit, in der sie als Team-Kolleginnen innerhalb der deutschen Nationalmannschaft des DJKB starteten.

Ziel dieses Lehrgangs war es, die vielfältigen Aspekte des traditionellen Karate zu lehren. Die Werte Respekt, Offenheit und Mut mittels kämpferischer Übungen zu entwickeln und umzusetzen. "Es ist weder schlechter noch besser als mit Männern zu trainieren, es ist einfach anders. So eine Trainingseinheit besitzt ihre eigene Atmosphäre und gerade diese Vielfalt macht das Karate aus", sagte eine langjährige Dan-Schwarzgurt-Trägerin.

Der SHOGUN-Verein will auch im kommenden Jahr das Frauentraining ausrichten. Mehr Infos unter www.KarateBremen.de.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+