CzV-Damen bleiben ohne Gegentor Siemer bricht den Bann - 2:0

Bremen. Drittes Spiel, dritter Sieg: Auch zu Hause gegen die Oberliga-Reserve von Eintracht Braunschweig II zeigten sich die Hockey-Damen des Club zur Vahr überaus effektiv und siegten 2:0 (0:0). Mit neun Punkten stehen die Schwachhauserinnen punktgleich mit dem MTV Eintracht Celle, dessen Differenz um drei Tore besser ausfällt, auf dem zweiten Tabellenplatz.
19.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Helge Hommers

Bremen. Drittes Spiel, dritter Sieg: Auch zu Hause gegen die Oberliga-Reserve von Eintracht Braunschweig II zeigten sich die Hockey-Damen des Club zur Vahr überaus effektiv und siegten 2:0 (0:0). Mit neun Punkten stehen die Schwachhauserinnen punktgleich mit dem MTV Eintracht Celle, dessen Differenz um drei Tore besser ausfällt, auf dem zweiten Tabellenplatz. „Wir haben ein gutes Spiel gezeigt und über die komplette Spieldauer die Partie bestimmt“, sagte Trainer Stefan Freise.

Die Gäste aus Braunschweig, die mit mehreren bundesligaerfahrenen Spielerinnen an der Bürgermeister-Spitta-Allee antraten, gestalteten die Anfangsphase noch relativ offen. Doch mit fortschreitender Spieldauer kamen die Gastgeberinnen zu Tormöglichkeiten, die bis zum Pausenpfiff nicht genutzt wurden. „Unser Aufbauspiel hat mir sehr gut gefallen. Leider haben wir unsere Konter zu wenig ausgespielt“, resümiert Freise.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lang, bis Ann Britt Siemer nach einer sehenswerten Ballstafette das Tor zur Führung im „Geduldspiel“ gelang (45. Minute). Und der zweite Treffer lag in der Luft, wollte aber nicht fallen. Erst eine Zeigerumdrehung vor Ende gelang Youngster Violetta Andres mit ihrem ersten Torerfolg im Seniorenberich das 2:0. „Wir haben sehr gut kontaktet und nur wenig zugelassen“, betont CzV-Coach Freise, dessen Schützlinge noch ohne Gegentor in der laufenden Spielzeit sind.

Am 24. September steigt für die CzV-Damen bei der Reserve vom Bremer HC das Derby. Und am Tag darauf bitte der Verfolger daheim den Spitzenreiter aus Celle am letzten Hinrundenspieltag zum Kampf um die Tabellenspitze.

Club zur Vahr: Bausch; Smith, Bremer, Tielitz, Schwarz, Permoser, Busch, von Salzen, von der Geest, Andres (1 Tor), Hainke, Neumann, Naumann und Siemer (1).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+