Nach Ausfall der Bremer Sixdays DJ Toddy kämpft für das Überleben der Eventbranche

2021 wäre Thorsten Siemers zehntes Mal auf der Bühne der Sixdays gewesen. Nun muss sich der Entertainer, besser bekannt als DJ Toddy, anders beschäftigen - langweilig wird ihm aber nicht.
14.01.2021, 20:49
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
DJ Toddy kämpft für das Überleben der Eventbranche
Von Lisa Urlbauer

Wenn Thorsten Siemer, besser bekannt als DJ Toddy, über die Sixdays spricht, dann erzählt er von einem Kribbeln, das er spürt. Schon als Kind habe er die Veranstaltung gerne besucht. „Wir fanden das so immens geil.“ Dass er mal so nah dran kommt, ja ein Teil des Sechstagerennens wird, das hätte er nicht gedacht, erzählt Siemer. Dieses Jahr sollte das zehnte Mal sein, dass der Nordbremer in der Halle 4 für Stimmung sorgt. Nun muss er noch ein Jahr warten bis zum Jubiläum – die Sixdays verliert er bis dahin trotzdem nicht aus den Augen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren