Wichtige Einnahmen aus Freundschaftsspiel Ein Spiel gegen Gladbach soll Oberneuland helfen

Den DFB-Pokal hat der FC Oberneuland diesmal verpasst, doch dank guter Gespräche mit Borussia Mönchengladbach darf der Bremer Regionalligist auf dringend benötigte Einnahmen zum weiteren Wachsen hoffen.
22.07.2021, 18:13
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ein Spiel gegen Gladbach soll Oberneuland helfen
Von Jean-Julien Beer

Zumindest mit einem Auge schaut man beim FC Oberneuland in diesen Tagen auf den Lokalrivalen Bremer SV und dessen DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern. Einerseits, weil man dem hiesigen Amateurfußball so ein außergewöhnliches Spiel gönnt. Aber natürlich auch, weil man gerne selbst wieder in der ersten Hauptrunde dabei gewesen wäre. Vergangene Saison zog der FCO das attraktive Los Borussia Mönchengladbach, tauschte wegen der Pandemie das Heimrecht und verlor im leeren Borussiapark mit 0:8. Ein Jahr zuvor kam der Zweitligist SV Darmstadt nach Oberneuland und gewann in der ersten Pokalrunde mit 6:1. Nach dem Halbfinal-Aus im Lottopokal gegen den Bremer SV (1:4) war die Chance auf ein drittes DFB-Pokalspiel in Folge dahin. „So eine Niederlage wird den Hunger bei uns verstärken, den Lottopokal gewinnen zu wollen“, sagt FCO-Trainer Kristian Arambasic, „bei diesem Riesenlos für den BSV werden unsere Jungs schon sagen: Das wollen wir selber auch erleben im nächsten Jahr.“

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren