Blumenthaler SV - Bremer SV

Spitzenspiel der Bremen-Liga akut gefährdet

Am Sonnabendsoll das Spitzenspiel der Bremen-Liga über die Bühne gehen. Es soll. Denn derzeit ist nicht sicher, ob das Duell der Fußballer von Tabellenführer Blumenthaler SV und seines Verfolgers Bremer SV tatsächlich über die Bühne gehen kann.
03.12.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Am Sonnabend (14 Uhr) soll das Spitzenspiel der Bremen-Liga über die Bühne gehen. Es soll. Denn derzeit ist nicht sicher, ob das Duell der Fußballer von Tabellenführer Blumenthaler SV und seines Verfolgers Bremer SV tatsächlich über die Bühne gehen kann.

„Die Chancen stehen 50:50“, sagt Peter Moussalli, Sportlicher Leiter in Blumenthal. Er wohnt nur einen halben Kilometer vom Burgwallstadion entfernt und hat sich einen Überblick verschafft: „Im Moment ist der Rasen eine Katastrophe, da kann ich mir ein Spiel nur schwer vorstellen.“

Möglich wäre die Partie allenfalls, wenn bis zum Wochenende kein weiterer Regen fällt. Die Austragung auf dem Blumenthaler Kunstrasenplatz wurde dem Verein nämlich vom Bremer Fußball-Verband untersagt. Aus gutem Grund: Angesichts der zu erwartenden Zuschauerkulisse ließe sich die Partie dort nicht sicher durchführen. Eine endgültige Entscheidung über die Austragung des Spitzenspiels dürfte am Freitag fallen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+