Springreiten Mathis Schwentker triumphiert

Springreiter Mathis Schwentker bleibt im Stechen fehlerfrei und gewinnt den Großen Preis von Oberneuland. Nach zweijähriger Coronapause sorgen 3000 Zuschauer für eine tolle Kulisse.
22.05.2022, 20:26
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Dass sich 43 Kombinationen aus Pferd und Reiter in ein S***-Springen mit Stechen begeben, ist nicht alltäglich. „Es haben schließlich nicht so viele Reiter Pferde auf diesem Niveau“, gab der Organisator des Springturniers des RC Rosenbusch Oberneuland, Hergen Forkert, zu bedenken. Mathis Schwentker vom RFV Nendorf meisterte die höchste Prüfung der Veranstaltung auf seinem elfjährigen Hannoveraner Wallach Quix am besten. Vor rund 3000 Zuschauern siegte er im Stechen ohne Abwurf in einer Zeit von 39,53 Sekunden mit einem Vorsprung von etwas mehr als einer halben Sekunde auf Brit Haselhoff vom RC Gut Neuhaus Grevenbroich auf Katniss.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren