Jetzt geht's am 11. Februar los Bremen-Liga-Start wird verschoben

Eigentlich sollte die Bremen-Liga an diesem Freitag starten. Doch weil viele Spieler an Corona erkrankt sind, verschiebt der Verband den Start auf den 11. Februar
24.01.2022, 19:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremen-Liga-Start wird verschoben
Von Mathias Sonnenberg

Der Verbandsspielausschuss hat den Rückrundenstart der Bremen-Liga verschoben. Das gab der Bremer Fußball-Verband (BFV) am Montagabend bekannt. „Bei vielen Teams war die Vorbereitung auf den Rückrundenstart durch Corona- und Quarantänefälle nachhaltig gestört", erklärte Andreas Kramer, Vorsitzender des Spielausschusses. Es hätte zwar die rechtliche Möglichkeit gegeben, den Start im neuen Jahr wie geplant durchzuziehen. "Aber wir haben uns dafür entschieden, den Liga-Start um zwei Wochen zu verschieben. Dies gibt den Vereinen auch die Möglichkeit, die Umsetzung der 2G- und 2G-plus-Regelungen organisatorisch aufzustellen“, erklärte Kramer. Zuletzt hatten immer mehr Vereine gefordert, den für das kommende Wochenende geplanten Rückrundenstart zu verschieben.

Laut BFV stelle derzeit die Umsetzung Corona-Regelungen eine große Herausforderung für die Klubs dar. Hinzu kommt, dass in den letzten Wochen viele Spieler positiv auf das Coronavirus getestet wurden oder sich in Quarantäne befanden und nicht im geplanten Umfang trainieren konnten. Die Bremen-Liga startet zwei Wochen später, also am 11. Februar. An diesem Wochenende sei auch der Start der weiteren Herrenspielklassen geplant, so der BFV. Sollten auch dann keine Partien möglich sein, könnte der Start auf den 25. bis 27. Februar verschoben werden. Bei einer Verschiebung darüber hinaus wäre keine vollständige Rückrunde mehr möglich. Dann würde man nach einem Abschluss der Hinrunde bis zum 31. März eine Auf- und Abstiegsrunde spielen. Oberstes Ziel sei es weiterhin, die noch ausstehenden Spiele der Hinrunde zu absolvieren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+