FC Oberneuland Streater erleidet Kreuzbandriss

Bremen. Mit einer schlechten Nachricht begann für den FC Oberneuland die Vorbereitung auf die Regionalliga-Rückrunde. Die Knieverletzung, die sich Nico Streater beim Hallenturnier in der Bremen-Arena zugezogen hatte, wurde nämlich als Riss des hinteren Kreuzbandes diagnostiziert.
08.01.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Bremen. Mit einer schlechten Nachricht begann für den FC Oberneuland die Vorbereitung auf die Regionalliga-Rückrunde, die bereits mit dem Nachholspiel bei Türkiyemspor am 28. Januar (19 Uhr) beginnen soll. Die Knieverletzung, die sich Nico Streater beim Hallenturnier in der Bremen-Arena zugezogen hatte, wurde nämlich als Riss des hinteren Kreuzbandes diagnostiziert - Streaters zweite Verletzung dieser Art innerhalb eines Jahres.

Der Innenverteidiger fällt nun rund vier Monate aus, und der FCO muss sich auch auf dieser Position nach Verstärkungen umsehen. In der Offensive testen die Bremer seit gestern einen alten Bekannten: Bis 2008 stand Cesar M'Boma in Diensten von Oberneuland. Dann schloss er sich dem Zweitligisten TuS Koblenz an und spielte ein halbes Jahr in Südostasien. Der 31-Jährige war zuletzt vereinslos. Er wird übers Wochenende am Training teilnehmen und könnte auch beim Hallenturnier in Bremerhaven am Sonntag auflaufen.

In der kommenden Woche steigt Tim Grundmann ins Probetraining ein. Der 24-Jährige kickte nach zwei Kreuzbandrissen zuletzt für den TSV Sievern. Zuvor war er für Rot-Weiß Cuxhaven, den SV Wilhelmshaven und den FC Bremerhaven angetreten. Das erste Testspiel trägt der FCO am kommenden Freitag (19 Uhr) auf eigener Anlage gegen den Brinkumer SV aus, zwei Tage später geht es ins Trainingslager nach Belek (16. - 23.1.).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+