Schiedsrichter Jablonski Ein Bremer zwischen Weltstars

Jetzt ist er auch in der Champions League und der WM-Qualifikation dabei: Der Bremer Fußball-Schiedsrichter Sven Jablonski macht rasant Karriere. Hier erzählt er, was er so zwischen Klopp und Simeone leistet.
19.11.2021, 17:50
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Ein Bremer zwischen Weltstars
Von Jean-Julien Beer

Das vergangene Wochenende wird Sven Jablonski nicht vergessen: Der junge Fußball-Schiedsrichter stand am Spielfeld des Londoner Wembley-Stadions, mehr als 80.000 Fans sangen und feierten auf den Rängen. Jablonski war als Vierter Offizieller beim WM-Qualifikationsspiel England gegen Albanien im Einsatz, das die Mannschaft um Superstar Harry Kane mit 5:0 gewann.  „Ein fast ausverkauftes Stadion, Flutlicht und vor dem Spiel die beiden Nationalhymnen -  es war eine besondere Atmosphäre“, schwärmt der 31-Jährige, der für den Blumenthaler SV als Schiedsrichter gemeldet ist und in Schwachhausen lebt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren