Tanz-WM Ständig neue Probleme

Nach Inkrafttreten der Corona-Warnstufe 2 ist die Austragung der Tanz-WM in Bremen gefährdet. Weil der Impfstoff Sputnik in Europa nicht anerkannt ist, dürfen russische Formationen nicht in Hotels übernachten.
26.11.2021, 11:42
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Ständig neue Probleme
Von Frank Büter

Vor dem Hintergrund weiter steigender Inzidenzen hat das Land Bremen einmal mehr die Corona-Verordnung aktualisiert. Aus den Neuerungen ergeben sich auch Folgen für den Sport und vor allem für sportliche Großveranstaltungen wie die am 18. Dezember in der Bremer ÖVB-Arena anstehende Weltmeisterschaft der Lateinformationen. Der ausrichtende Grün-Gold-Club Bremen macht darauf aufmerksam, dass für Besucher dieser Meisterschaft nun doch die 2G-Regelung gelten wird und – je nach dann gültiger Warnstufe – auch noch der Wechsel in 2G-plus denkbar sei.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren