Tennis Tennis-Herren mit souveränem Sieg

Die Tennis-Herren des Club zur Vahr sind erfolgreich in die Hallensaison gestartet. Mit Lukas Rüpke verletzte sich jedoch der Topspieler.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Patrick Reichelt

Hamburg. „Alles in der Bahn!“, freute sich Trainer Lars Graubohm nach dem souveränen Auftreten seiner Tennis-Herren am ersten Spieltag in der Hallen-Regionalliga. Der Club zur Vahr besiegte den Uhlenhorster HC aus Hamburg mit 4:2.

Topspieler Lukas Rüpke gab in der ersten Partie dann auch gleich die Marschroute vor und gewann mit 6:4 und 6:3. „Er hat eine solide Leistung gezeigt“, sagte Graubohm. Felix Samel legte in der zweiten Einzel-Partie gleich nach (6:2 und 6:4) und stellte das Gesamtergebnis damit auf 2:0. „Felix hat stark gespielt“, sagte der Coach. „Gegen seinen Gegner konnte er bislang nicht gewinnen, deswegen freut mich das umso mehr.“ Etwas überraschend war hingegen die anschließende Niederlage von Viktor Kostin. „Er hat keinen guten Tag erwischt“, befand der Trainer. Dino Marcan machte den Makel wieder wett und ließ seinem Gegner beim 6:0, 6:1-Sieg keine Chance. So ging es mit einem komfortablen 3:1 in die beiden Doppel-Matches.

Rüpke und Kostin hätten nun alles klarmachen können, doch so weit kam es nicht: „Lukas hatte sich in seinem Einzel leicht verletzt, sodass wir lieber kein Risiko eingehen wollten“, sagte Graubohm. Die Partie wurde folglich für den Gegner aus Hamburger gewertet. Nun waren Samsel und Marcan gefordert – und beide lieferten: Mit einem souveränen Sieg (6:2, 6:3) verhalfen die Doppelspezialisten dem CzV zum Auftakterfolg der neuen Saison.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+