BTS-Basketballer mit Pflichtsieg Tiefschlafphase ohne Folgen

Neustadt. Fast lehrbuchhaft sind die Basketballer der BTS Neustadt in die Partie der Bezirksoberliga gegen den TuS Nenndorf gestartet. In heimischer Halle hatten die Neustädter Herren um Trainer Erkan Sahbaz den Gegner im Griff, eroberten die Bälle und verwandelten die Körbe. So siegte das Sahbaz-Team mehr als deutlich mit 109:51 (23:10, 51:19, 73:36).
03.03.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Liane Janz

Neustadt. Fast lehrbuchhaft sind die Basketballer der BTS Neustadt in die Partie der Bezirksoberliga gegen den TuS Nenndorf gestartet. In heimischer Halle hatten die Neustädter Herren um Trainer Erkan Sahbaz den Gegner im Griff, eroberten die Bälle und verwandelten die Körbe. So siegte das Sahbaz-Team mehr als deutlich mit 109:51 (23:10, 51:19, 73:36).

Nach der Halbzeitpause fiel die BTS dann allerdings in einen Tiefschlaf und die Zuschauer sahen ein völlig anderes Spiel: Die Gäste machten auf einmal die Körbe und holten zusehends auf. Der TuS machte außerdem unter dem Korb dicht und die BTS konnte in dieser Phase die Möglichkeiten, die sie hatte, nicht verwerten. Das dritte Viertel ging deshalb verloren. Auf den Ausgang des Spiels hatte das aber keinen Einfluss, denn im letzten Viertel zeigten die Neustädter wieder ihre Stärke und bauten den Vorsprung erneut aus.

Coach Sahbaz erklärte das Tief mit einer Umstellung in der Offensive: "Als ich gesehen habe, dass das nicht funktionierte, habe ich wieder umgestellt." Auch wenn er bemängelte, dass es seinen Spielern bei hohen Spielständen häufig an der letzten Konsequenz fehlte, war er zufrieden.

BTS Neustadt: Alex (4), Ayigwa (10), Ba (16), Braun (2), Dimitrov (14), Flowers (5), Hanci (6), Samba (17), Sexauer (7), von Gaertner (7), Winterboer (21).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+