Tischtennis

Ein kleiner Ball fasziniert Jung und Alt

Beim Tag der Tischtennisvereine präsentieren fünf Bremer Vereine ihre Jugendabteilungen und werben im Weserpark nicht nur für ihre Sportart, sondern auch für die deutsche Meisterschaft Ende August in Bremen.
01.08.2021, 17:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Christian Markwort
Ein kleiner Ball fasziniert Jung und Alt

Jugendleiter Daniel Schmitz vom ATSV Sebaldsbrück leistet beim achtjährigen Marlon Hilfestellung in Sachen Schlagtechnik.

Christian Markwort

Die Veranstaltung sollte Lust machen auf Tischtennis und auf den Besuch der deutschen Meisterschaften, die am 28. und 29. August in der ÖVB-Arena in Bremen ausgetragen werden: Beim "Tag der Tischtennisvereine" im Weserpark rührten die Organisatoren um Initiator Karsten Hansen ordentlich die Werbetrommel. "Unsere Hauptaufgabe liegt darin, Kinder und Jugendliche wieder zurück in die Halle zu bekommen", erläuterte der Vizepräsident Jugendsport beim Fachverband Tischtennis Bremen (FTTB). Als Ausrichter hatten Hansen und sein Team mehrere Tische aufgebaut, an denen sich im Laufe des Tages zahlreiche Besucherinnen und Besucher ausprobieren konnten.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren