Tischtennis Schlüsselmoment im fünften Satz

Die Chance war nicht groß gegen den Favoriten 1. FC Saarbrücken, doch es gab sie für Werder. Aber dann folgte im Spiel des Bremer Spitzenmannes Mattias Falck nach einer Wende noch eine weitere.
23.01.2022, 19:31
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Schlüsselmoment im fünften Satz
Von Olaf Dorow

Die Anfahrt am Sonnabend hatte für die Bremer länger gedauert als das Spiel am Sonntag. Schien auch irgendwie erwartbar: Der hohe Favorit 1. FC Saarbrücken, der gerade deutscher Pokalsieger geworden ist und das Halbfinale in der Champions League erreicht hat, siegte in der Tischtennis-Bundesliga gegen den SV Werder. Nach rund zweieinhalb Stunden inklusive der Pausen stand das 3:1 des Favoriten fest, die Bremer Anreise am Tag zuvor hatte ungefähr doppelt so lange gedauert.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren