Basketball Titelverteidiger Spanien verliert WM-Auftakt

Izmir. Titelverteidiger Spanien hat bei der Basketball-WM in der Türkei den Auftakt verpatzt. Die Iberer verloren in Izmir überraschend gegen Frankreich mit 66:72 (28:27) und zeigten dabei besonders nach der Pause eine enttäuschende Leistung.
29.08.2010, 09:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Izmir. Titelverteidiger Spanien hat bei der Basketball-WM in der Türkei den Auftakt verpatzt. Die Iberer verloren in Izmir überraschend gegen Frankreich mit 66:72 (28:27) und zeigten dabei besonders nach der Pause eine enttäuschende Leistung.

Bester Werfer bei den Franzosen war Mickael Gelabale mit 16 Punkten, bei den Spaniern kam Juan Carlos Navarro auf 17 Zähler. Einen Auftakt nach Maß feierte dagegen die Türkei. Der WM-Gastgeber deklassierte die Elfenbeinküste in Ankara mit 86:47 (40:22). (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+