Basketball Trierer Copeland Topscorer der Hauptrunde

Frankfurt/Main. Christopher Copeland von der TBB Trier ist als Topscorer der Basketball Bundesliga ausgezeichnet worden. Der 2,03 Meter große Amerikaner kam in 33 Hauptrunden-Begegnungen auf insgesamt 556 Punkte, das entspricht einem Schnitt von 16,9 Zählern pro Partie.
02.05.2010, 15:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Frankfurt/Main. Christopher Copeland von der TBB Trier ist als Topscorer der Basketball Bundesliga ausgezeichnet worden. Der 2,03 Meter große Amerikaner kam in 33 Hauptrunden-Begegnungen auf insgesamt 556 Punkte, das entspricht einem Schnitt von 16,9 Zählern pro Partie.

Copeland, der sich mit den Moselstädtern nicht für die Playoffs qualifizieren konnte, tritt damit die Nachfolge von Omari Westley (Giants Nördlingen) an. Bester Rebounder der Hauptrunde war Jeff Gibbs von den Eisbären Bremerhaven, der sich durchschnittlich 9,3 Abpraller vom Brett schnappte und damit seinen Triumph aus der Spielzeit 2008/2009 (damals noch für ratiopharm Ulm) wiederholte. Die meisten Vorlagen gab mit Louis Campbell ein weiterer Profi aus Bremerhaven. Der amerikanische Spielmacher gab im Schnitt 6 Assists pro Partie. (dpa)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+