Lotto-Pokal

TSV Melchiorshausen souverän weiter

Gegen den SV MFANDENA aus der 3. Bremer Kreisliga gewann der TSV Melchiorshausen mit 3:2. Auch wenn das Ergebnis knapp erscheint, war aus Sicht des TSV Trainers Lars Behrens der Sieg nie in Gefahr gewesen.
30.08.2021, 16:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TSV Melchiorshausen souverän weiter
Von Nastassja Nadolska

Für den TSV Melchiorshausen war es das erste Pflichtspiel seit vielen Monaten und dafür hätten sich die Kicker um Trainer Lars Behrens gut präsentiert: "Natürlich haben sie anders gearbeitet als in den letzten Testspielen. Dennoch habe ich mein Team nie in Gefahr gesehen, auch wenn sich das Ergebnis knapp anhört", sagte Behrens nach dem Spiel.

Die Gäste aus Melchiorshausen legten gegen den SV MFANDENA aus der 3. Kreisliga Bremen einen guten Start hin. Nach 14. Minuten folgte der erste Treffer für den TSV. Nach einer Flanke von Nils Kaiser von rechts, traf Kevin Nienstermann mit einem Seitfallzieher zum 1:0. "Das war ein wirklich schönes Tor", betonte der TSV-Coach. Danach passierte nicht viel. Erst kurz vor der Pause durften die Gäste aus Melchiorshausen erneut jubeln. Nach einem Foul an Nils Kaiser im Sechzehner zeigte Schiedsrichter Mirko Eggers auf den Punkt. Abdessamad Sabbar ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen und erhöhte auf 2:0 (45.).

In Hälfte zwei folgten auf beiden Seiten einige Wechsel, wodurch der Spielfluss etwas nachließ. Ab der 70. Minute wurde es dann wieder etwas spannender. Ted Junior Tadenvok Tsopguim traf zum 1:2 (73.). Daraufhin folgten drei Gelbe Karten aufseiten der Gastgeber. "Die Gegner waren etwas wilder und auch bisschen lauter. Für uns war es eine Umstellung, an die wir uns zunächstgewöhnen mussten", berichtete Behrens, der gleichzeitig betonte: "Es war dennoch ein faires Spiel." Der eingewechselte Enrico Nienstermann traf nach einer Ecke mit dem Kopf zum 3:1 (81.). Den Schlusspunkt setzten die Bremer durch das Tor von Jude Jody Mengaptche Tchana (94.). "Das letzte Tor hätte nicht sein müssen", sagte Behrens, dessen Team in der zweiten Runde des Lotto-Pokals auf den Bremen-Ligisten FC Union 60 trifft.

Info

Lotto-Pokal 1. Runde

SV MFANDENA - TSV Melchiorshausen 2:3 (0:2)

TSV Melchiorshausen: Schönthal - Kaiser, Heinemann, T. Kaiser, Drygalla, Sökel, Lange (46. E. Nienstermann), Heise (56. Resow), Sabbar (80. Lange), Nienstermann, Brühl

Tore: 0:1 Kevin Nienstermann (14.), 0:2 Abdessamad Sabbar (45./FE), 1:2 Ted Junior Tadenvok Tsopguim (73.), 1:3 Enrico Nienstermann (81.), 2:3 Jude Jody Mengaptche Tchana (94.) NKN

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+