Frauenfußball

TuS-Damen enttäuschen in Delmenhorst

Das 0:4 bem TV Jahn wirft das Team des TuS Schwachhausen in der Regionalliga auf Rang zehn zurück.
01.04.2019, 17:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye

Bremen. Das Fazit von Benjamin Eta fiel eindeutig aus. „Der Platz war nicht regionalliga-tauglich, die Schiedsrichterassistenten waren es nicht, und unsere Leistung auch nicht“, meinte der Trainer des TuS Schwachhausen nach dem 0:4 (0:2) beim TV Jahn Delmenhorst. Seine Kickerinnen hatten einen schwachen Auftritt abgeliefert, und die Bremer Personalsorgen oder die durchwachsenen Bedingungen waren dafür keine Entschuldigung. Am Ende hatte Eta schließlich „nicht einen Schuss auf Tor des Gegners“ gesehen. Während die Offensive also kaum stattfand, leistete sich die Abwehr den ein oder anderen Fehler. So kam der TV Jahn relativ leicht zu den Treffern von Anna Mirbach (6.), Julia Hechtenberg (19., FE) und Vivien Endemann (50., 85.). Während sich der Gastgeber auf den vierten Rang verbesserte, fiel der TuS ab auf Platz zehn, also knapp vor die Abstiegsränge. In allzu großer Abstiegsgefahr sieht Eta sein Team indes nicht: „Dafür haben wir zu viel Qualität.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+