Findorffer Handballerinnen kassieren 24:25 gegen Leher TS Unnötige Heimniederlage

Findorff (rtr). Eine unnötige Heimspielniederlage mussten die Landesliga-Handballerinnen der SG Findorff mit dem 24:25 (13:12) gegen die Leher TS hinnehmen. Dabei waren die Findorfferinnen im Vorfeld von einer lösbaren Aufgabe ausgegangen, denn immerhin stand Lehe mit drei Niederlagen bislang ohne Pluspunkt da, während Findorff mit zwei Siegen aufwartete.
13.10.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Rainer J?er

Findorff (rtr). Eine unnötige Heimspielniederlage mussten die Landesliga-Handballerinnen der SG Findorff mit dem 24:25 (13:12) gegen die Leher TS hinnehmen. Dabei waren die Findorfferinnen im Vorfeld von einer lösbaren Aufgabe ausgegangen, denn immerhin stand Lehe mit drei Niederlagen bislang ohne Pluspunkt da, während Findorff mit zwei Siegen aufwartete.

Zunächst eilte das Team von Trainer Reinberg auch auf 4:1 davon. Bis kurz vor dem Halbzeitpfiff lagen die Findorfferinnen stets vorne und gingen mit einer 13:12-Führung in die Pause. Bis dahin war es ein ansehnliches Spiel, geprägt von schnellen Aktionen auf beiden Seiten und etwas Pech beim Abschluss der Findorffer Offensive. Hier bauten die Füchse auch zu wenig Druck auf, die zu guten Aktionen hätten führen können.

Und genauso lief das Spiel im zweiten Durchgang weiter - bis zum 20:20. Zwar konnte vor allem Daniela Klemp wieder zielsicher aus der zweiten Reihe abschließen, und auch Annika Bartels und Marion Eiskamp zeigten wieder ihren Zug zum Tor. Es fehlte aber insgesamt etwas Spritzigkeit und zu häufig auch die Genauigkeit beim schnellen Konterlauf. Gerade diese beiden Komponenten zeichnete die SG Findorff in den beiden vorherigen Punktspielen aus. Aber diesmal lief es nicht rund. Zwar waren die schnellen Außen immer wieder gestartet, doch die langen Pässe kamen zu selten an oder konnten zu selten verwertet werden. Die Leher TS machte es besser: Gleich viermal nacheinander schlossen die Damen aus Bremerhaven fast ohne Gegenwehr ab und setzten sich so bis auf 24:20 ab. Durch kraftvolle Einzelaktionen kämpften sich die Füchse noch einmal bis zum 23:24 heran, konnten aber nicht mehr verhindern, dass Lehe das Spiel für sich entschied.

SG Findorff: Krogemann, Worthmann - Klemp (6), Bartels (5), Eiskamp (5), Lüßen (3), Demel (2), Mente (1), Meyerdierks (1), Pelz (1), Brümmel.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+