Dichter Nebel in Bremen Vier Fußballspiele abgebrochen

Bremen. Vier ungewöhnliche Spielabbrüche hat am Wochenende der Bremer Fußbal erlebt. Dichter Nebel hat die regelkonforme Beendigung der Partien auf Amateur-Ebene verhindert.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Vier ungewöhnliche Spielabbrüche erlebte am Wochenende der Bremer Fußball. Dichter Nebel verhinderte die regelkonforme Beendigung der Partien auf Amateur-Ebene. Die Sicht von einem Tor zum anderen war nach Angaben des Bremer Fußball-Verband (BFV) nicht mehr möglich.

Die drei Begegnungen TuS Schwachhausen gegen TS Woltmershausen (Bremen-Liga), TSV Grolland gegen SC Lehe-Spaden (Landesliga) und SV Hemelingen II gegen SV Kurd (Kreisliga B) werden nun neu angesetzt. Nur das Spiel der Frauen-Verbandsliga zwischen BTS Neustadt und ATS Buntentor wird mit dem Spielstand (0:4) zum Zeitpunkt des Abbruchs gewertet - auf Wunsch beider Vereine. (dpa/bb)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+