Landesligist kassiert siebte Niederlage Walle hält nur 40 Minuten mit

Walle (fbü). Die Negativserie des TV Bremen-Walle 1875 in der Handball-Landesliga der Frauen hält an: Der Liganeuling verlor nun auch sein siebtes Meisterschaftsspiel gegen den TSV Bremervörde mit 17:26 (8:10). Dabei war Trainerin Marina Basanova gar nicht mal unzufrieden mit der Leistung ihres Teams, das gegen den neuen Tabellendritten über die Stationen 3:3 und 8:8 immerhin rund 40 Minuten bis zum 13:16 noch ganz gut mitgehalten hatte. Danach herrschte im Waller Angriff jedoch Flaute: In den nächsten zehn Minuten erzielte der TV 1875 lediglich einen Treffer und geriet vorentscheidend mit 14:24 in Rückstand. Letztlich war der TSV Bremervörde dann doch ein zu starker Gegner für die Waller Damen.
10.11.2011, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von fbü

Walle (fbü). Die Negativserie des TV Bremen-Walle 1875 in der Handball-Landesliga der Frauen hält an: Der Liganeuling verlor nun auch sein siebtes Meisterschaftsspiel gegen den TSV Bremervörde mit 17:26 (8:10). Dabei war Trainerin Marina Basanova gar nicht mal unzufrieden mit der Leistung ihres Teams, das gegen den neuen Tabellendritten über die Stationen 3:3 und 8:8 immerhin rund 40 Minuten bis zum 13:16 noch ganz gut mitgehalten hatte. Danach herrschte im Waller Angriff jedoch Flaute: In den nächsten zehn Minuten erzielte der TV 1875 lediglich einen Treffer und geriet vorentscheidend mit 14:24 in Rückstand. Letztlich war der TSV Bremervörde dann doch ein zu starker Gegner für die Waller Damen.

Für den Aufsteiger gilt es in den nun anstehenden Spielen gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn TSV Bassum, TS Woltmershausen und Leher TS die Negativserie zu beenden und die ersten Punkte im Kampf gegen den Abstieg zu holen.

TV Bremen-Walle: Kühne - Wahner, Behrens (1), Lange (6/5), Twachtmann (2), de Haan (2), Littau (3), Tietjen (1), Hausstätter, Groppe, Voß, Meinke (1), Sponholz (1)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+