C-Junioren siegen zum Abschluss 3:1

Werder bis zum Gegentor souverän

Bremen. Obwohl die Fußball-C-Junioren des SV Werder Bremen beim TSV Havelse auf drei Nationalspieler verzichten mussten, siegten sie nach einer ordentlichen Leistung souverän mit 3:1 (2:0). Maik Nawrocki, Louis Poznanski sowie Malik Memisevic konnten die Gäste am letzten Spieltag der Regionalliga Nord nicht unterstützen, was den Bremern jedoch nicht anzumerken war.
23.06.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Obwohl die Fußball-C-Junioren des SV Werder Bremen beim TSV Havelse auf drei Nationalspieler verzichten mussten, siegten sie nach einer ordentlichen Leistung souverän mit 3:1 (2:0). Maik Nawrocki, Louis Poznanski sowie Malik Memisevic konnten die Gäste am letzten Spieltag der Regionalliga Nord nicht unterstützen, was den Bremern jedoch nicht anzumerken war. Mit ansehnlichem Offensivfußball spielte sich Werder zahlreiche Möglichkeiten heraus und ging bereits nach elf Minuten durch Marc Schröder, der einen Pass von Nick Woltermade aus 18 Metern versenkte, in Führung. „Das haben die Jungs wirklich klasse gemacht“, lobte auch Coach Björn Dreyer seine Junioren, die wiederum elf Minuten später durch Jorik Wulff erhöhten. Im Anschluss ließen die Grün-Weißen jedoch aussichtsreiche Gelegenheiten aus, sodass sie mit der 2:0-Führung in die Halbzeit gingen.

Nach dem Wiederanpfiff machte der Favorit da weiter, wo er aufgehört hatte und erzielte nach nur vier Minuten das 3:0 durch Jorik Wulff. Felix Poschmann hatte seinen Gegenspieler zuvor überlupft, ehe Wulff den Ball gekonnt einschob. Bis dato hatte sich Werder keinen Aussetzer erlaubt, den ersten nutzte Ilir Qela, indem er nach einem schönen Sololauf den Havelser Ehrentreffer erzielte (46.). „Wir haben nach dem Gegentor schwach gespielt und waren scheinbar schon im Urlaubsmodus“, bemängelte Björn Dreyer, dessen Junioren die Saison als Tabellenvierter abschlossen. „Wir hätten durchaus ein paar Punkte mehr sammeln können, aber insgesamt bin ich mit der fußballerischen Entwicklung meiner Spieler zufrieden“, lautete das Fazit Björn Dreyers nach seiner ersten Saison als U15-Trainer an der Weser.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+